Sonntag, 26. November 2017

alternative Ersatzteilbesorgung

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit geschrieben, dass mein Freund Erich Opfer eines unschönen Vorfalles wurde. Sein Roller, ein Explorer Race GT50 wurde bei einem Diebstahlversuch schwer beschädigt. Das Problem dabei ist, dass neue Ersatzteile für diesen Chinaroller sehr teuer sind, gebrauchte Karosserieteile sind praktisch nicht zu bekommen, bzw. nur zu absoluten Mondpreisen. Die Lösung in so einem Fall? Ein Ersatzteilträger.
Diesen habe ich heute in einem Nachbarort bergen können. Ein 2010er Modell, dass nicht nur reichlich verbastelt, sondern auch nicht fahrbereit ist. Was die Kiste allerdings mitbringt ist eine gesunde Karosserie. 
Insbesondere die schwierig zu beschaffende bzw. extrem teure Frontmaske ist hier in sehr gutem Zustand. Genau das Teil, das bei Erichs Exemplar hinüber ist. Außerdem kann der Teileträger ein intaktes Zündschloss sowie div. Kleinteile liefern, die bei Erichs Roller hinüber sind. Dabei geht es nicht nur um Schäden durch den Diebstahl, sondern auch um solche die durch Alterung und Verschleiß aufgetreten sind. 

Mal sehen wie es damit jetzt dann weitergeht. Ich habe zur Zeit ja doch einiges zu tun und hoffe, dass diese Nebenbaustelle möglichst bald abgeschlossen werden kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen