Dienstag, 7. November 2017

Cargo Zip: Erprobung von Prototypen

Um es gleich am Anfang zu schreiben: Der Cargo Zip rennt immer noch wunderbar zuverlässig und nagelt mir bei jeder Fahrt ein fettes Grinsen aufs Gesicht, selbst wenn es nur um krude "Bauhilfsleistungen" geht wie vor ein paar Tagen.
Selbst mit der schweren Werkzeugkiste auf dem Trittbrett und einigem Krempel in beiden Topcases läuft der Hobel mehr als nur gut. Andererseits ist er natürlich auch ein Prototyp, an dem ich einige völlig neue Ideen ausprobiere und daher nicht perfekt.

Das aktuell nervigste Problem ist, dass sich der Hauptscheinwerfer ständig verstellt. Die Befestigungsschraube dient ja gleichzeitig als Einstellvorrichtung, was hier nicht optimal funktioniert. Außerdem hat die Lichtausbeute in den letzten Tagen spürbar nachgelassen, was ein elektrisches Problem vermuten lässt. Dieser Sache muss ich so bald wie möglich auf den Grund gehen. Außerdem nerven ein paar "Alterrollerprobleme". So hat die Tachobeleuchtung die Hufe hochgerissen und die Kupplung trennt beim Anhalten nicht immer zuverlässig. Aber auch das sollte sich in den Griff kriegen lassen.

Viel bemerkenswerte ist da eigentlich, dass die Reaktionen auf den Roller durch die Bank positiv sind. Die bunt gewürfelte und ziemlich wilde Optik erntet immer wieder freundliche bis anerkennende Blicke und selbst die erste (beanstandungsfreie) Polizeikontrolle hat das Vehikel mittlerweile überstanden. So kann es meinetwegen weiter gehen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen