Mittwoch, 1. November 2017

Klingonenkreuzer: positive ErFahrung

Heute war das Wetter alles andere als berauschend, nass, kalt und grau, aber immerhin ohne direkten Niederschlag. Eine gute Gelegenheit, um den Neos endlich einmal zu fahren. 
Zu meiner großen Überraschung läuft der Roller mit der eingebauten Abstimmung recht gut. Die Fliehgewichte müssen noch leichter werden, vom Vergaser her scheint es aber zu passen. Zumindest läuft er sauber, dreht ordentlich und kraftvoll hoch und zeigt keine Spuren von Überhitzung. Allerdings ist das derzeitige, sehr kühle und nasse Wetter auch nicht ideal für solche Tests. 
Das Brennbild der Zündkerze ist aber vielversprechend. Eine längere Testfahrt muss ich zwar trotzdem noch unternehmen, aber heute kam es dazu leider nicht mehr. Es hatte nämlich zwischenzeitlich wieder angefangen zu regnen. 
Deshalb habe ich mich dann entschlossen, den Roller bis auf die Seitenkoffer zusammenzubauen. Zum Einen liegen so keine Teile mehr herum und zum Anderen ist eine mögliche Probefahrt bei Winterwetter mit vollständiger Verkleidung und Windschild deutlich angenehmer. Mal sehen ob es dieses Jahr noch was wird mit der Antriebsabstimmung, ansonsten muss ich das eben im Frühling erledigen. Es ist aber gut, dass der Klingonenkreuzer wieder beieinander ist, so kann ich mich beruhigt anderen Baustellen zuwenden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen