Samstag, 4. November 2017

Spirit of Saxonia: noch ein bisschen Kleinkram

Eigentlich hatte ich gehofft, dass die Ersatzteile für den Chinakracher noch vor dem Wochenende kommen. Aber das hat leider nicht geklappt. In die Werkstatt bin ich heute Morgen dann auch aus anderen Gründen gefahren, aber ein bisschen Zeit für den Rex hatte ich doch noch übrig.
Auch wenn die Karre ein Ranzhobel ist, der total vergamelte, ehemals verchromte Auspuff störte mich dann doch. Darum habe ich mich heute mit diesem Teil beschäftigt. Verchromt ist hier nur die aufgeschraubte Verblechung über dem eigentlichen Schalldämpfer. Ich hatte nicht damit gerechnet, aber die Schrauben dafür gingen völlig problemlos raus. 
So zeigt sich dann, dass der eigentliche Schalldämpfer in relativ gutem Zustand ist. Nur das Krümmerrohr ist äußerlich verrostet. Nichts was man mit ein bisschen schwarzer Auspufffarbe nicht übertünchen könnte. 
Anders sieht es bei der Verblechung aus. Der Rost hat den Chrom komplett unterwandert und zerstört. Darum habe ich dann die Zopfbürste drübergejagt und Die Teile grob entrostet. Klar, man könnte das auch ordentlich machen, aber warum sollte man? Zum Stylingkonzept des Rollers passt der angegammelte Look irgendwie viel besser.
Felgensilber (aka Schwabenchrom) ist für solche Zwecke das ideale Pfuschmittel. Auf 100m sieht das dann vermutlich sogar richtig edel aus, in jedem Fall gefällt es mir deutlich besser, als die halb abgefaulte Blechhaut die es vorher war. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen