Dienstag, 9. Januar 2018

Spirit of Saxonia: zwei Schritte vor, einen zurück

Heute Abend war etwas Zeit, also bin ich noch zur Werkstatt raus gefahren um ein bisschen zu schrauben. Allerdings fiel mir sofort auf, dass es in der Bude grauenhaft nach Treibstoff stinkt. Irgend ein Fahrzeug verlor also wohl Benzin und ich habe sofort den Chinakracher verdächtigt. Zu Recht wie sich herausstellen sollte ...
Der Tank war voll als ich ihn zuletzt getestet habe. Ein Blick in den Spritbehälter bestätigte die Anzeige der Tankuhr. Fuck! Ich habe dann trotzdem probiert den Motor zu starten und siehe da, er sprang auf den ersten Knopfdruck an, lief sauber und nahm sofort Gas an, der Vergaser ist also in Ordnung. Grundsätzlich gibt es also zwei Möglichkeiten: Zum Einen kann der Benzinhahn hinüber sein, was ich aber nicht glaube denn dieser ist neu und hat funktioniert und zum Anderen kann der Tank undicht sein. Den Benzinhahn habe ich getestet, es läuft kein Sprit aus wenn man den Speiseschlauch zum Vergaser abzieht.
Nun kann natürlich der Benzinstand im Tank zu gering sein um Sprit auslaufen zu lassen, darum werde ich beim nächsten Werkstattbesuch noch einen Liter Sprit in den Tank füllen, nur um ganz sicher zu gehen. Aber ich vermute, dass ich doch schon jetzt einen neuen Tank kaufen muss. 

ICH HASSE CHINAROLLER !!!!!!!!!
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen